Unsere Einschulungstorte: Schokoladentorte mit Marzipanfüllung

Da ich schon nach dem Rezept gefragt wurde, will ich euch das natürlich nicht verheimlichen!

So zaubert ihr auch eine Schokoladentorte mit Marzipanfüllung:

Ihr braucht:

Für die Tortenböden

200g Zartbitterkuvertüre

200g Butter

6 Eier

300g Puderzucker

250ml Milch

300g Mehl

1 Packung Backpulver

 

Für die Füllung

1 Glas Aprikosenmarmelade (am besten Samtmarmelade ohne Stücke)

400g Marzipanrohmasse

ca. 130ml Orangensaft (mild ohne Fruchtfleisch!)

 

Für die Glasur

2 Packungen dunkle Schokoladenglasur (ich hab die von Edeka genommen)

 

Außerdem

28er Springform

Tortenbodenschneider o.ä.

 

So wirds gemacht:

Am besten ist es, wenn man den Tortenboden am Abend zuvor backt. Dann kann er über Nacht schön abkühlen!

 

Den Backofen auf ca. 170°C vorheizen (Umluft). Springform fetten falls nötig.

Die Schokolade und die Butter im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen die Eier trennen.

Eigelb und Puderzucker schaumig rühren. Die flüssige Schokolade und Butter nun während dem rühren untermischen. Danach die Milch hinzugeben.

Mehl und Backpulver vermengen und Löffelweise unter die Masse rühren.

Nun die Eiweiße zu Eischnee schlagen und mit einem Teigschaber unterheben.

Die Masse in die Springform geben und dann ca. 1 Stunde backen. Ab 45 Minuten ab und zu eine Stäbchenprobe machen.

Tortenboden etwas abkühlen lassen, noch warm stürzen und dann über Nacht abkühlen lassen.

Wenn der Tortenboden (so wie meistens) nicht eben ist, einfach das was in der Mitte hoch kam einmal abschneiden (und naschen 😄) dann den Tortenboden zwei mal durchschneiden, so dass man drei möglichst gleich hohe Tortenböden erhält. Die Oberseite nutze ich immer als Boden, da die vom Backen so schön trocken ist, dass sie sich bestens als Boden eignet.

Marzipan in Stücke schneiden und mit dem Orangensaft mit Hilfe eines Pürierstabs zu einer streichfähigen Creme verarbeiten. Die Angabe vom Orangensaft ist eine Circa-Menge, da es auf die Marzipanmasse ankommt wie viel man braucht. Die einen sind fester, die anderen weicher.

Auf die Tortenböden dünn Aprikosenmarmelade auftragen. Ein Pinsel oder Löffel ist dafür ganz hilfreich. Und auf den unteren und mittleren Tortenboden danach Marzipancreme auftragen. Der mittlere Boden sollte von beiden Seiten mit Aprikosenmarmelade bestrichen werden. Und ja, das ist beim aufeinander setzen eine kleine Sauerei, aber dadurch wird der Kuchen so schön saftig, es lohnt sich also!

Danach sollte eure Torte so aussehen:

Nun müsst ihr nur noch die Torte mit dem Guss überziehen. Den bitte nach Packungsangabe erhitzen und am besten erst mit einem Pinsel die Seiten bestreichen, den Rest oben drauf gießen und verteilen.

Wie ihr das ganze dann dekoriert, bleibt euch überlassen! Ihr könnt natürlich auch die Schokoladenglasur weglassen und das ganze mit Sahne oder Schokobuttercreme überziehen. Nur von Marzipan oder Fondant würde ich euch abraten, das wird insgesamt zu süß!

 

Falls ihr das Rezept ausprobiert, würde ich mich über einen Kommentar mit Foto riesig freuen 😉

Schreibe einen Kommentar